Entwicklung einer glaubwürdigen Unternehmensphilosophie

Der Wandel von Wertbedeutungen, die Orientierungsprobleme unserer Gesellschaft spiegeln sich auch wieder im gesellschaftlichen Teilsystem Unternehmen.

Für Unternehmen wie auch für ihre Mitarbeiter, die im Unternehmen einen äußerst großen Lebensabschnitt und große Teile ihrer Lebenszeit verbringen, muss es daran gelegen sein, einen Rahmen zu bilden, der einen sinnvollen Lebensbereich schafft, der Gemeinschaft ermöglicht und der das alte Verhältnis von wechselseitiger Fürsorge und Loyalität wiederbelebt und damit auch den Mitarbeitern eine Identifikation mit dem Unternehmen  (“Wir als Angehörige von …”) ermöglicht.

Dieser Rahmen ist quasi ein “Gesinnungsrahmen”, mithin ein ethischer Rahmen. Er ist eine Unternehmensphilosophie.